Unser elektrisches Lieferfahrzeug für den innerstädtischen Essenstransport nimmt Fahrt auf.

Das leckere Mittagessen, das in der hauseigenen Betriebsküche der Schwester N4 in Saarbrücken-Scheidt zubereitet wird, kommt künftig auf nachhaltigem Wege in die Innenstadt zu Plan Software.

Für die täglich etwa 15 km Fahrstrecke steht nun der neue Citroën ë-SpaceTourer, ein kompakter, vollelektrischer Van bereit. Hierdurch werden die gerade im Kurzstreckenbetrieb sehr hohen Emissionen des bisherigen Dieselfahrzeugs eingespart und zudem nur noch etwa ein Drittel der Energiemenge eines Verbrennerfahrzeugs benötigt.

Vorausgegangen waren Versuche, die zum Essenstransport erforderlichen Thermobehälter mit kleineren Elektrofahrzeugen zu transportieren, was jedoch am Kofferraumvolumen der aktuell am Markt befindlichen Modelle scheiterte. Um jedoch nicht für zwei weitere Jahre ein SUV mit konventionellem Antrieb leasen zu müssen, entschloss sich die Geschäftsführung für den elektrischen Van. Dieser soll aufgrund seiner Größe (und bis zu 6 Sitzplätzen) auch für die bald vermutlich wieder häufigeren Fahrten zu Messen eingesetzt werden und kann somit auch hier zur Entlastung der Umwelt beitragen.

Als nächstes ist nun die Investition in eine PV-Anlage auf dem Dach des Firmengebäudes der N4 geplant, um den Nachhaltigkeitsgedanken zu unterstreichen.

Im Zuge der allmählich Fahrt aufnehmenden Elektromobilität kommt die lokale Stromerzeugung mittel- bis langfristig auch den Mitarbeitern zugute, die dann bald während der Arbeit ihre Privatfahrzeuge auf dem Firmenparkplatz mit sauberer Energie “betanken” können.